25.06.2017 /// Neueste Rezension:

Wir werden Stiftprofis! 

Kleine Kinder, die regelmäßig malen, üben gleichzeitig jene Hand- und Fingerfertigkeiten, die für das Schreibenlernen voraussetzend sind. Dass dennoch viele Grundschulkinder grafomotorische Auffälligkeiten zeigen, kann nach Erfahrung der Autorin an Erfahrungs- mangel im Umgang mit Stift und Papier liegen. Da im Kindergarten freies Spielen bevorzugt wird, meiden immer mehr Kinder den Maltisch oder verlieren bei entsprechenden Übungsangeboten schon nach kurzer Zeit Interesse und Lust am Malen. ....

25.06.2017 /// Neuester Tagungsbericht:

Depression am Weltgesundheitstag angesprochen

Nach aktuellen Schätzungen der Weltgesund- heitsorganisation (WHO) sind weltweit circa 322 Millionen und in Deutschland rund vier Millionen Menschen an einer Depression erkrankt. Unter dem Motto des diesjährigen Weltgesundheitstags „Depression – Let’s talk“ will die WHO mit weltweiten Aktionen die Öffentlichkeit über Krankheitsbild, Diagnosekriterien und Behandlungsformen informieren, um zu mehr Verständnis für das Leid der Betroffenen beizutragen. .....

17.03.2017 /// Neuester Fachbeitrag:

Müßiggang ist der Erholung bester Anfang 

Was wäre ein Musikstück ohne Pausen? Akzentlos! Nüchtern betrachtet ist eine Pause eine zeitlich begrenzte Unterbrechung eines Vorgangs oder einer Tätigkeit. Alles Organische braucht große und kleine Pausen für Wachstum, Entwicklung und für Lebendigkeit. Denn Pause bedeutet keineswegs Stillstand, Leere oder Passivität. Jede Pause, auch die winzigste, macht Sinn und wirkt in bestimmter und in besonderer Weise auf biologische Abläufe ein. ...

Beweggründe, über Bewegung und Gesundheit zu schreiben

Mich bewegt, was sich in uns bewegt, wenn wir uns bewegen.


Bewegung ist Lebenselixier, wirkt ausgleichend und entspannend und macht glücklich. Sie fördert zeitlebens unsere vitalen und mentalen Fähigkeiten und ist für deren Entwicklung, Gesunderhaltung und Gesundung unverzichtbar.


Bewegung hat einen unschätzbaren Wert für unsere emotionale und soziale Gesundheit sowie für unsere Persönlichkeitsentfaltung.


Bewegung verbindet Körper, Geist und Seele zu einer Einheit mit wechselwirkenden und sich gegenseitig ergänzenden und helfenden Funktionen.

Bewegung tut uns Menschen gut! Deshalb schreibe ich über Bewegung und ihre umfassende salutogene Bedeutung. Meine publizistische Absicht ist, funktionelles Verständnis für die komplexen Zusammenhänge von Bewegung und Gesundheit zu vermitteln. Verstehen und erleben wir bewusst, was sich in uns bewegt, wenn wir uns bewegen, werden wir achtsamer und wertschätzender mit unseren persönlichen Bewegungspotenzialen und Gesundheitsressourcen umgehen. Wir lernen (wieder), der Klugheit des Körpers zu vertrauen.