09.08.2016 /// Neuester Fachbeitrag:

Lebensqualitätsfördernde Aktivierung bei Demenz und Sarkopenie 

Für demente Menschen ist grundsätzlich jede Form von körperlicher Aktivität, jede noch so kleine Bewegung wertvoll für den leibseelischen Organismus und für dessen sensoneuro-muskuläres Zusammenspiel. Jedes psychomotorischbasierte Aktivierungsangebot, das die Gefühlswelt jedes Einzelnen respektiert, trägt zur Lebensqualität bei und wirkt daher einer Sarkopenie entgegen. Auf der Gefühlsebene bekommen Menschen mit Demenz mit, ob sie für sich etwas Sinnvolles tun oder einfach nur beschäftigt werden. ....

11.06.2016 /// Neuester Kongressbericht:

Ergodynamisch bewegt im Alltag 

Was nützt die beste Ergonomie, wenn man sie nicht bedarfsgerecht zu nutzen weiß? Antwort(en) auf diese Frage gab unter dem Motto „Ergodynamik – bringen Sie Ihren Alltag in Bewegung!“ die Expertentagung zum 15. Tag der Rückengesundheit. Der bundesweite Aktionstag findet alljährlich am 15. März statt. Er soll die Bevölkerung über fördernde und präventive Möglichkeiten der Rückengesundheit aufklären und zu einem Schwerpunktthema Anregungen für eigene Aktivitäten geben. 

08.12.2015 /// Neueste Rezension:

Emotionale Aktivierungstherapie (EAT) 

EAT als psychotherapeutische Arbeitsweise ermöglicht mit Hilfe des Körpers, Emotionen bewusst wahrzunehmen, zu benennen und zu unterscheiden. Sie kann emotionale Ressourcen erkennbar und nutzbar machen und damit die Homöostase des psychophysischen Wohlergehens wieder herstellen, erhalten und fördern. Besonders Menschen mit hohen Stressbelastungen und psychischen Erkrankungen finden auf somatischem Lernweg Zugang zu ihren ....

Beweggründe, über Bewegung und Gesundheit zu schreiben

Mich bewegt, was sich in uns bewegt, wenn wir uns bewegen.


Bewegung ist Lebenselixier, wirkt ausgleichend und entspannend und macht glücklich. Sie fördert zeitlebens unsere vitalen und mentalen Fähigkeiten und ist für deren Entwicklung, Gesunderhaltung und Gesundung unverzichtbar.


Bewegung hat einen unschätzbaren Wert für unsere emotionale und soziale Gesundheit sowie für unsere Persönlichkeitsentfaltung.


Bewegung verbindet Körper, Geist und Seele zu einer Einheit mit wechselwirkenden und sich gegenseitig ergänzenden und helfenden Funktionen.

Bewegung tut uns Menschen gut! Deshalb schreibe ich über Bewegung und ihre umfassende salutogene Bedeutung. Meine publizistische Absicht ist, funktionelles Verständnis für die komplexen Zusammenhänge von Bewegung und Gesundheit zu vermitteln. Verstehen und erleben wir bewusst, was sich in uns bewegt, wenn wir uns bewegen, werden wir achtsamer und wertschätzender mit unseren persönlichen Bewegungspotenzialen und Gesundheitsressourcen umgehen. Wir lernen (wieder), der Klugheit des Körpers zu vertrauen.